Was ist Osteopathie?

 

Die Osteopathie beinhaltet die gezielte Untersuchung von Bewegungseinschränkungen, die durch die Funktionsstörungen einer Körperstruktur entstehen, sich aber auch in anderen Körperbereichen äußern können. Funktionen und Aufgaben eines eingeschränkten Körperteils werden von anderen Körperbereichen übernommen, um die Bewegungseinschränkung weitestgehend auszugleichen. Zu einem bestimmten Zeitpunkt sind diese Kompensationsmechanismen jedoch erschöpft und eine kleine Funktionsstörung kann sich zu einem krankmachenden Prozess entwickeln. Man kann dies mit einem Uhrwerk, bei dem ein Rädchen in das Andere greift, vergleichen. Läuft nur ein Rädchen nicht richtig funktioniert der gesamte Mechanismus nicht mehr.

So können beispielsweise Blockaden im Halswirbelbereich Sehnenschäden begünstigen, oder eine Blockierung im Lendenwirbelbereich zu Problemen mit der Kniescheibe führen.

Ziel der Osteopathie ist es, Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und diese durch gezielte osteopathische Techniken zu beheben. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.

Neben Muskulatur und Gelenken werden auch Organe und sämtliche andere Strukturen behandelt.

Neuigkeiten

Fortbildung IFT

10.04.2016 21:17

Am 9.+10.04.2016 Hatte ich eine tolle Fortbildung über das Institut für Tierheilkunde.

Ich konnte noch einige Techniken und eine genauere Befundung lernen :-)

Einstiegsangebot

24.03.2015 21:11

Zu meinem Einstieg als Pferdeosteopathin biete ich Ihnen nun bei Terminvereinbarung vor dem 01.06.2015 eine komplette osteopathische Behandlung für nur 80€

Prüfungen bestanden!

22.03.2015 21:12

Am 22.03.2015 habe ich meine Prüfungen zur Pferdeosteopathin mit der Note 1 bestanden :-)

Jetzt kann´s los gehen

"Krankheiten finden kann jeder,
Gesundheit zu finden
ist das Ziel des Osteopathen."

Andrew Taylor Still